Bundesamt für Soziale Sicherung
Aktuelles

Informationen des BAS zu Covid-19

Das Eindämmen der Corona-Pandemie ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Auch wir als BAS folgen den Regeln der Bundesregierung, persönliche Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten inzwischen von zu Hause aus. Dennoch sind wir selbstverständlich weiterhin sowohl per E-Mail als auch per Telefon erreichbar.

Unsere Hauptaufgabe als BAS ist es, ein funktionierendes und stabiles Sozialversicherungssystem zu gewährleisten. Dafür setzen wir uns auch und besonders in dieser schwierigen Zeit ein.  Die Verwaltung des Gesundheitsfonds und damit die finanzielle Handlungsfähigkeit der Krankenversicherungen ist und bleibt durch uns sichergestellt.

Außerdem stellen wir im Rahmen der jüngst beschlossenen Maßnahmen sicher, dass Krankenhäuser für Einnahmeausfälle, die durch die Verschiebung von Operationen zur Erhöhung der Bettenkapazitäten entstehen sowie für die Erhöhung der Bettenzahl zur intensivmedizinischen Behandlung einen finanziellen Ausgleich aus der Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds erhalten.

Selbstverständlich führen wir als Aufsicht zurzeit auch keine Prüfungen bei unseren Trägern vor Ort durch, um auch hier die persönlichen Kontakte zu reduzieren.

Die Soziale Sicherung und das Gesundheitssystem in Deutschland werden durch die Corona-Krise auf eine harte Probe gestellt werden. Pragmatische und schnelle Lösungen sind gefragt. Dazu werden wir unser Verwaltungshandeln auch weiterhin flexibel aufstellen und alles tun, was möglich und nötig ist, um die Anstrengungen, die unsere ganze Gesellschaft vollbringt, mit ganzer Kraft zu unterstützen.