• Wussten Sie eigentlich, dass
    das Bundesversicherungsamt
    jetzt Bundesamt für
    Soziale Sicherung heißt?
Herzlich Willkommen

Informationen in leicht verständlicher Sprache

1. Navigation

Herzlich Willkommen! Sie befinden sich auf der Internet-Seite von dem Bundes-Amt für Soziale Sicherung. Das Bundes-Amt für Soziale Sicherung gehört zu dem Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales. Hier erklären wir Ihnen die Internet-Seite. Und wie Sie sich darauf zurechtfinden.

Oben links befindet sich das Logo.
Ein Logo ist ein Erkennungs-Zeichen.
Das Erkennungszeichen besteht meist aus Buchstaben in einer bestimmten Form und Farbe.
Klicken Sie auf das Logo.
Dann kommen Sie immer wieder zurück auf die Startseite.

Oben rechts finden Sie
-    eine andere Sprache, zum Beispiel Englisch.
-    Gebärden-Sprache.
-    Leichte Sprache.
Mit einem Klick können Sie etwas davon auswählen.

In der Haupt-Navigation sehen Sie.
-    Bundes-Amt für Soziale Sicherung
-    Themen
-    Karriere
-    Service
Klicken Sie auf ein Feld.
Dann öffnet sich ein graues Feld.
Hier finden Sie weitere Themen.
Neben jedem Thema sehen Sie einen Pfeil nach unten.
Klicken Sie auf einen Pfeil.
Dann erscheinen die Inhalte zu diesem Thema.

Bei der Hauptnavigation rechts sehen Sie eine Lupe.
Hier können Sie einen Begriff eintippen.
Drücken Sie dann auf die Return-Taste.
Dann wird unsere Internet-Seite nach Ihrem Begriff durchsucht.
Das Ergebnis wird Ihnen angezeigt.

Unter der Überschrift Bundes-Amt für Soziale Sicherung finden Sie viele Informationen.
Hier erfahren Sie:
-    Welche Aufgaben das Bundes-Amt für Soziale Sicherung hat.
-    Wie das Bundes-Amt für Soziale Sicherung organisiert ist.

Klicken Sie auf Kontakt.
Dann erscheint das Kontakt-Formular.
Hier können Sie an das Bundes-Amt für Soziale Sicherung schreiben.

Klicken Sie auf Themen.
Hier finden Sie unsere Aufgaben.
Hier finden Sie auch ganz viele Informationen zu schwierigen Themen.
Wir erklären zum Beispiel die gesetzliche Kranken-Versicherung.
Und welche Aufgaben das Bundes-Amt für Soziale Sicherung dabei erfüllt.

Klicken Sie auf Karriere.
Hier lesen Sie:
-    Warum es gut ist beim Bundes-Amt für Soziale Sicherung zu arbeiten.
-    Welche Arbeits-Stellen gerade frei sind.

Klicken Sie auf Service.
Hier finden Sie zum Beispiel die Mutterschafts-Geld-Stelle.
Sie finden auch das Beschwerde-Formular.
Das Beschwerde-Formular brauchen Sie für eine Beschwerde.
Wenn Sie zum Beispiel mit einer Entscheidung von der Kranken-Versicherung nicht einverstanden sind.

Klicken Sie auf Themen im Fokus
Hier finden Sie Links.
Klicken Sie auf einen Link.
Dann kommen Sie zu einer anderen Internet-Seite.
Zum Beispiel zu unserem Rund-Schreiben.
Oder zu einer von unseren Presse-Meldungen.

 

2.    Bundes-Amt für Soziale Sicherung

Das Bundes-Amt für Soziale Sicherung hat viele Aufgaben.
Es kontrolliert zum Beispiel die Kranken-Versicherung.
Es kontrolliert auch die Renten-Versicherung.
Das Bundes-Amt für Soziale Sicherung macht auch ganz viel Verwaltungs-Arbeit.
Es verwaltet zum Beispiel den Gesundheits-Fonds.
Im Bundes-Amt für Soziale Sicherung ist auch die Mutterschafts-Geld-Stelle.
Hier kommen die Anträge von den Frauen auf Mutterschafts-Geld an.
Im Bundes-Amt für Soziale Sicherung arbeiten über 600 Menschen.
Das Bundes-Amt für Soziale Sicherung hat 8 Abteilungen.
Das Bundes-Amt für Soziale Sicherung ist in Bonn.
Es gibt aber auch Außen-Stellen.
Zum Beispiel in Berlin.


3.    Beschwerden

Versicherte Menschen können sich beim Bundes-Amt für Soziale Sicherung beschweren.
Wenn Sie mit einer Entscheidung von einer Versicherung nicht einverstanden sind.
Oder wenn Sie einen Fehler bemerken.
Das Bundes-Amt für Soziale Sicherung ist für ganz bestimmte Sozial-Versicherungen zuständig.
Hier finden Sie eine Liste.
Bitte benutzen Sie das Beschwerde-Formular.
Wenn Sie sich beschweren wollen.
Füllen Sie das Formular in Ruhe aus.
Wählen Sie den Sozial-Versicherungs-Zweig aus.
Wählen Sie dann den Sozial-Versicherungs-Träger aus.

Sie finden hier auch die Antworten auf viele Fragen.
Die andere Menschen an dieser Stelle schon gestellt haben.


4.    Mutterschafts-Geld

Frauen können beim Bundes-Amt für Soziale Sicherung Mutterschafts-Geld beantragen.
Wenn Sie selbst nicht in einer gesetzlichen Kranken-Versicherung sind.
Wenn sie zum Beispiel privat kranken-versichert sind oder familien-versichert sind.
Wenn die Mütter einen Minijob haben oder ein Praktikum machen.
Dann bekommen sie 210 Euro.

Klicken Sie hier.
Dann lesen Sie alle Informationen darüber.
Wie Sie Mutterschafts-Geld beantragen.

Nutzen Sie unser Kontakt-Formular.
Wenn Sie Fragen zu diesem Antrag haben.


5.    Kontakt-Formular

Über das Kontakt-Formular können Sie uns schreiben.
Wenn Sie zum Beispiel eine Frage haben.
Oder wenn Sie uns Ihre Meinung schreiben wollen.