Alle Sozialversicherungszweige - Personal

Vorstandsvergütung

Die gesetzlichen Krankenversicherungsträger müssen Ihre Vorstandsdienstverträge dem Bundesamt für Soziale Sicherung zur Zustimmung vorlegen.

Das BAS veröffentlicht als Maßstab für die Vergütungshöhe sogenannte Trendlinien. Außerdem wurde die Ausgestaltung einzelner Vergütungsbestandteile genau festgelegt. Dieses Vorgehen beruht auf dem Maßstab des Wirtschaftlichkeitsgebots, dem die Krankenkassen unterliegen.

Rundschreiben

  • Aktuelle Rundschreiben

    Vorstandsvergütung in der gesetzlichen Krankenversicherung - turnusgemäße Aktualisierung der Trendlinien; Gesamtvergütungstrendlinien (01.07.2019)
    > weiterlesen

    Dienstverträge der Vorstandsmitglieder der bundesunmittelbaren Krankenkassen; Änderung der allgemeinen Verwaltungsvorschrift durch das Terminservice- und Versorgungsgesetz (13.06.2019)
    > weiterlesen

  • Archiv

    weitere Rundschreiben zum Thema Vorstandsvergütung

    mehr