• Wussten Sie eigentlich,
    dass wir Platz
    für viele verschiedene
    Talente haben?
01. Oktober 2021

Sachbearbeiter/in (w / m / d)

Für die Abteilung 3 „Finanzierung der Kranken- und Pflegeversicherung“ (Referat 312 "Krankenhausstrukturfonds, Krankenhauszukunftsfonds, Vertragstransparenzstelle") suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Bonn eine/n
Sachbearbeiter/in (w / m / d) (BesGr. A 11 BBesO / EntgGr. 11 TV EntgO Bund)

Ihre Aufgaben:
Sachbearbeitung im Rahmen der Verwaltung des Krankenhausstrukturfonds nach den §§ 12 ff. KHG und der Krankenhausstrukturfonds-Verordnung, insbesondere:

  • Prüfung und abschließende Bescheidung der Anträge auf Förderung mit Mitteln des Strukturfonds einschließlich Kommunikation mit den antragstellenden Ländern
  • Prüfung und Bewertung von Verwendungsnachweisinformationen
  • Prüfung von Änderungssachverhalten, Einleitung von Verfahren zur Aufhebung der Bewilligung und zur Rückforderung der Mittel, Bescheidung
  • Erstellung von Übersichten und Berichten; Mitwirkung an der statistischen Auswertung
  • Teilnahme an und Mitwirkung in Besprechungen mit in- und externen Teilnehmern

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder ein vergleichbarer Diplom (FH)- bzw. Bachelor-Abschluss oder erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung als Verwaltungsfachwirt/-in oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen durch die Ausübung entsprechender Tätigkeiten
  • Gründliche und umfassende Kenntnisse des Krankenversicherungsrechts und über die Finanzierung in der Sozialversicherung oder die Bereitschaft, sich diese in angemessener Zeit anzueignen
  • Sicherer Umgang mit den Microsoft-Office-Programmen und sonstiger Anwendersoftware
  • Selbständiges Arbeiten sowie die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge schnell zu erfassen und zu analysieren
  • Sicheres Auftreten und Kommunikationsfähigkeit
  • Sichere Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Bereitschaft, auch in anderen Arbeitsbereichen (z. B. Krankenhauszukunftsfonds) des Referates tätig zu werden

Unser Angebot:

  • Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis beim Bundesamt für Soziale Sicherung
  • Zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Fort- und Weiterbildung
  • Vielfältige Entwicklungsperspektiven innerhalb der Behörde
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Gleitende Arbeitszeit
  • Möglichkeiten zur Teilnahme an der Telearbeit und mobilem Arbeiten
  • Möglichkeit ein Jobticket zu erwerben
  • Attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement (u. a. Gesundheits- und Präventionstage; diverse kostenfreie Kursangebote)
  • Ergonomische Ausstattung der Arbeitsplätze
  • Hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (Regionalzüge sowie Stadtbahn)

Das Bundesamt für Soziale Sicherung begrüßt Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, ethnischer und sozialer Herkunft, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität sowie Nationalität.
Da wir uns die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt haben, sind wir insbesondere an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Bereits im Bewerbungsverfahren unterstützen wir die Belange von Menschen mit schweren Behinderungen oder ihnen gleichgestellte Personen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches – Neuntes Buch – (SGB IX).
Wir bitten Sie, Ihre Onlinebewerbung über www.interamt.de, Stellen ID: 723897 bis zum 7. November 2021 einzureichen.
Wir bitten ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren zu nutzen. Gleichzeitig danken wir für Ihr Verständnis, dass postalische oder per E-Mail eingereichte Bewerbungen nicht berücksichtigt und unverlangt eingesandte Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden können.
Bitte beachten Sie: Eine Bewerbung ist zur Sicherstellung des Datenschutzes nur nach vorheriger Registrierung auf www.interamt.de möglich!
Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Herr Herbst (Tel.: 0228/619-2312), für allgemeine Rück-fragen Frau Lammerskötter (Tel.: 0228/619-1963) zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.