• Wussten Sie eigentlich,
    dass wir Platz
    für viele verschiedene
    Talente haben?
01. Juni 2021

Referatsleitung (m / w / d)

In der Abteilung 7 „Informationstechnik“ ist ab der Neueinrichtung des Referats 715 „IT-Service“ am Dienstort Bonn der Dienstposten für eine Referatsleitung (m / w / d) (BesGr. A 14 BBesO / EntgGr. 14 TV EntgO Bund) zu besetzen.

Ihre Aufgaben
Fachliche und organisatorische Leitung des Referates mit folgenden Aufgabenschwerpunkten:

  • Koordinierung und Steuerung der Arbeitsabläufe sowie Personalführung von zurzeit 8 Mitarbeitenden
  • Sicherstellung der ordnungsgemäßen Aufgabenerledigung
  • Begleitung, Prüfung, Qualitätssicherung und Schlusszeichnung von Vorgängen
  • Ausbau und Optimierung von Prozessen sowie Services
  • Konzeption und Management der IT-Bestandsverwaltung (inklusive Lagerverwaltung und Inventuren)
  • Fachadministration für die E-Akte

Ihr Profil

  • Laufbahnbefähigung für den höheren Verwaltungsdienst
  • Erfolgreich abgeschlossene Hochschulausbildung der Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung (Diplom Universität/Master)
  • Langjährige Berufserfahrung und mehrjährige Führungserfahrung
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Leitung eines Service Desk sowie der Planung und des Managements von IT-Projekten
  • Fundierte Kenntnisse im IT-Service-Management nach ITIL und in der Betreuung von E-Akte-Systemen
  • Fähigkeit der Bewältigung komplexer und schwieriger Aufgaben unter hohem zeitlichem Druck
  • Erfahrungen mit VV-ReVuS, IT-Feinkonzepten und Beschaffungsanordnungen
  • Sehr gut ausgeprägtes Verhandlungsgeschick
  • Hohe Führungskompetenz
  • Überdurchschnittliche Sozialkompetenz
  • Ausgeprägte Dienstleistungsmentalität
  • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft

Unser Angebot:

  • Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis beim Bundesamt für Soziale Sicherung
  • Zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Fort- und Weiterbildung
  • Vielfältige Entwicklungsperspektiven innerhalb der Behörde
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Gleitende Arbeitszeit
  • Möglichkeiten zur Teilnahme an der Telearbeit und mobilem Arbeiten
  • Möglichkeit ein Jobticket zu erwerben
  • Attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement (u. a. Gesundheits- und Präventionstage; diverse kostenfreie Kursangebote)
  • Ergonomische Ausstattung der Arbeitsplätze
  • Hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (Regionalzüge sowie Stadtbahn)

Das Bundesamt für Soziale Sicherung hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind daher insbesondere an der Bewerbung qualifizierter Frauen interessiert.
Das Bundesamt für Soziale Sicherung setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen nach Maßgabe des SGB IX ein. Daher begrüßen wir Bewerbungen aus diesem Personenkreis.
Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Gemäß Ziffer 4.1 der Richtlinie der Bundesregierung zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 30. Juli 2004 ist Personal für besonders korruptionsgefährdete Dienstposten mit besonderer Sorgfalt auszuwählen. Da es sich hier um einen solchen Dienstposten handelt, sind nur Bewerber geeignet, die in „geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen“ leben und dadurch die nötige wirtschaftliche Unabhängigkeit und Unparteilichkeit aufweisen. Die Abgabe einer Erklärung zum Vorliegen geordneter wirtschaftlicher Verhältnisse ist daher notwendig.

Wir bitten Sie, Ihre Onlinebewerbung über www.interamt.de, Stellen ID:685525 bis zum 27. Juni 2021 einzureichen.
Wir bitten ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren zu nutzen. Gleichzeitig danken wir für Ihr Verständnis, dass postalische oder per E-Mail eingereichte Bewerbungen nicht berücksichtigt und unverlangt eingesandte Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden können.
Bitte beachten Sie:
Eine Bewerbung ist zur Sicherstellung des Datenschutzes nur nach vorheriger Registrierung auf www.interamt.de möglich!
Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Herr Scholl (Tel.: 0228/619-2700, E-Mail: Abteilungsleitung7@bas.bund.de), für allgemeine Rückfragen Frau Jüris unter der Durchwahl 0228/619-1258 zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.