Wussten Sie eigentlich,
dass wir Platz
für viele verschiedene
Talente haben?
18. Juli 2022

Bürosachbearbeiter/in IT-Management (m/w/d)

Für das Referat 711 „IT-Management“ suchen wir ab sofort am Dienstort Bonn eine/n Bürosachbearbeiter/in IT-Management (m / w / d) (BesGr. A 7 BBesO / EntgGr. 7 TV EntgO Bund) befristet für die Dauer von 24 Monaten.


Ihre Aufgaben

Allgemeine Verwaltungstätigkeit

  • Unterstützung der Referatsleitung
  • Führung der Akten in den Bereichen IT-Beschaffung, IT-Management, IT-Sicherheit – überwiegend in der Fachanwendung E-Akte Bund (EAB)
  • Erhebung von Kennzahlen zu den Vorgängen des Referats 711

Lizenzmanagement und Vertragsmanagement

  • Erfassung von Lizenzen und Softwareprodukten sowie Verträgen in der Fachanwendung „Matrix42“
  • Prüfung und Sicherstellung der Datenaktualität und Datenintegrität
  • Bereinigung des Lizenzbestandes
  • Durchführung des monatlichen LIS-Update
  • Kontrolle der Vertragsübersichtslisten auf Aktualität und Vertragslaufzeiten

Rechnungswesen und Beschaffungswesen

  • Rechnungsbearbeitung – überwiegend in der Fachanwendung HKRweb
  • Pflege und Aktualisierung von Beschaffungslisten
  • Unterstützung der Sachbearbeitung bei IT-Beschaffungsvorgängen durch Marktrecherchen, bei der Kommunikation mit Marktanbietern und bei der Übernahme von zugelieferten Informationen/Inhalten in den WiBe Kalkulator

Unterstützung bei der Titelbewirtschaftung und IT-Rahmenkonzeption

  • Unterstützung bei der kontinuierlichen Aktualisierung der Titelbewirtschaftungsliste
  • Unterstützung der Referatsleitung bei der jährlichen Erstellung des IT-Rahmenkonzeptes

Redaktionelle Arbeiten sowie Bearbeitung von Anfragen zum Ideenmanagement

  • Klärung von Sachverhalten bei der Bearbeitung von Anfragen zum Ideenmanagement

Ihr Profil

  • Erfolgreicher Abschluss der Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation oder ein vergleichbarer Berufsabschluss
  • hohe IT-Affinität und Interesse, neue Entwicklungen im Bereich der Informationstechnik zu verfolgen sowie komplexe – auch neue – IT-Fachanwendungen und IT-Prozesse schnell zu erfassen
  • gute Kenntnisse in den gängigen Office-Produkten, insbesondere in Excel bzw. in der Tabellen-Kalkulation
  • Erfahrungen bei der Bewältigung vielseitiger und schwieriger Aufgaben, teilweise unter hohem zeitlichem Druck
  • hohe Bereitschaft, in einem dynamischen Umfeld zu arbeiten und bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit Dienst zu leisten
  • Team-, Kommunikationsfähigkeit und kooperationsorientiertes Handeln

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse über die Grundlagen der Lizenzierung (Lizenzmodelle und deren rechtliche Bedeutung) und des Vertragsmanagement, die BHO sowie die Grundlagen der Titelverwaltung oder die Bereitschaft, sich diese in angemessener Zeit anzueignen
  • Kenntnisse im Umgang mit den IT-Fachanwendungen JIRA und Confluence, dem Lizenz- und Vertragsmanagement-Tool „Matrix42“, in der Benutzung des Hardware-Verzeichnisses sowie des WiBe-Kalkulators oder die Bereitschaft, sich diese in angemessener Zeit anzueignen
  • Kenntnisse des IT-Management-Frameworks „Information Technology Infrastructure Library“ (ITIL), insbesondere zum Software-Asset-Management gem. ITIL oder die Bereitschaft, sich diese in angemessener Zeit anzueignen

Unser Angebot:

  • Befristetes Beschäftigungsverhältnis beim Bundesamt für Soziale Sicherung
  • Möglichkeiten der individuellen Fort- und Weiterbildung
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • flexible Arbeitszeit
  • Möglichkeiten zur Teilnahme an der Telearbeit und mobilem Arbeiten
  • Hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (Regionalzüge sowie Stadtbahn)
  • Attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement
    (u. a. diverse kostenfreie Kursangebot; Gesundheits- und Präventionstage)
  • Ergonomische Ausstattung der Arbeitsplätze
  • Möglichkeit ein vom Bund gefördertes Jobticket zu erwerben

Das Bundesamt für Soziale Sicherung begrüßt Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, ethnischer und sozialer Herkunft, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität sowie Nationalität.

Da wir uns die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt haben, sind wir insbesondere an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Wir unterstützen darüber hinaus die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention und setzen uns besonders für die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen ein. Nach Maßgabe des SGB IX und des Behindertengleichstellungsgesetzes begrüßen wir daher ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung.

Wir bitten Sie, Ihre Onlinebewerbung über www.interamt.de, Stellen ID: 831191 bis zum 13. August 2022 einzureichen.

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren, gleichzeitig danken wir für Ihr Verständnis, dass postalische oder per E-Mail eingereichte Bewerbungen nicht berücksichtigt und unverlangt eingesandte Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden können.

Bitte beachten Sie: Eine Bewerbung ist zur Sicherstellung des Datenschutzes nur nach vorheriger Registrierung auf www.interamt.de möglich!

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Müller (Tel.: 0228/619-2711), für allgemeine Rückfragen Frau Jüris (Tel.: 0228/619-1258) zur Verfügung.

Weitere Informationen über das Bundesamt für Soziale Sicherung finden Sie unter www.bundesamtsozialesicherung.de .

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.