Karriere

Laufbahngruppen im Bundesamt für Soziale Sicherung

Wir stellen Beamtinnen und Beamte sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein. Der Einstieg bei uns ist sowohl für Schulabgänger oder Berufsanfänger wie auch für Quereinsteiger möglich.

Im Bundesamt für Soziale Sicherung sind unterschiedlichste Berufsgruppen beschäftigt. Juristen, Wirtschaftswissenschaftler, Mediziner oder Pharmazeuten,
IT-Fachkräfte, Verwaltungsfachkräfte und Haushandwerker.

Wie in allen anderen Bundesbehörden auch, untergliedern sich die Einsatzgebiete je nach Ausbildung und Studienabschluss in die verschiedenen Laufbahngruppen.

Einfacher Dienst

Aufgaben im Botendienst erledigt der sogenannte einfache Dienst. In diesem Bereich werden Neueinstellungen in der Regel als Nachbesetzungen ausgeschrieben.Deshalb wird hier regelmäßig einschlägige Berufserfahrung erwartet.

Mittlerer Dienst

Die klassische Bürosachbearbeitung – Vorzimmertätigkeit, Abrechnungsaufgaben, die Arbeit in unseren Registraturen – sind das Aufgabenfeld des mittleren Dienstes. In diesem Bereich wird der Nachwuchs in der Regel über die eigene Ausbildung gewonnen. Dazu bilden wir Verwaltungsfachangestellte aus. Mehr Informationen zur Ausbildung gibt es hier.

Gehobener Dienst

Die Sachbearbeiter/innen im gehobenen Dienst verrichten Aufgaben in Bereichen mit einem gehobenen Schwierigkeitsgrad. Das geht von der Tätigkeit in unseren Prüfteams über die Bearbeitung von Petitionen und Beschwerden der Versicherten bis zum Berechnen und Erstellen von Bescheiden im Gesundheitsfonds. Nachwuchs in diesem Bereich wird in der Regel über einzelne Nachbesetzungen ausgeschrieben. Eingestellt werden üblicherweise berufserfahrene Bewerber/innen, die als formalen Abschluss einen an der Hochschule erworbenen Bachelor oder einen gleichwertiger Abschluss nachweisen müssen. Natürlich bilden wir auch den eigenen Nachwuchs in einem dualen Studiengang aus. Mehr Informationen zum Studiengang gibt es hier.

Höherer Dienst

Aus dem Kreis der Referentinnen und Referenten des höheren Dienstes rekrutiert sich der potenzielle Führungskräftenachwuchs. Diese Laufbahn steht Absolventinnen und Absolventen offen, die ein Masterstudium oder ein gleichwertiges Hochschulstudium absolviert haben.
Gesucht werden in der Regel Spezialisten unterschiedlicher Studienrichtungen, wie z.B. Juristen, Wirtschaftswissenschaftler, Mediziner, Pharmazeuten und IT-Fachkräfte.